Sie sind hier:   News - 

Stani Fraczyk auch als Club-Manager österreichischer Meister

SPORT&RECHT-Kommanditist Stani Fraczyk, als Aktiver vielfacher österreichischer Tischtennismeister, wurde, was nur wenigen Sportgrößen vergönnt ist, auch als Club-Manager Meister. Beim Finalturnier am 20.5.2017 in Baden krönte sich der Fraczyk-Club UTTC Stockerau zum österreichischen Meister und holte damit in dieser Saison nach dem Cupsieg das Double. Chen Weixing, Janos Jakab und David Serdaroglu rangen dem favorisierten Finalgegner SG Walter Wels ein 3:3 Unentschieden ab. Damit ging das Spiel in einen Entscheidungssatz, der auf fünf Punkte gespielt wurde. Dabei setzte sich Janos Jakab gegen den Chinesen Wang Jianjun 5:2 durch und bescherte sich, seiner Stockerauer Mannschaft und Manager Fraczyk den Meistertitel.

SPORT&RECHT gratuliert Stani und seiner Meistermannschaft sehr herzlich!


Sport & Marke 2017: Gipfel des heimischen Sportbusiness

 Das Hotel Hilton Vienna Danube Waterfront war am 2. Mai 2017 wiederum Austragungsort der vierten Ausgabe des vom ESB Marketing Netzwerk gemeinsam mit SPORT&RECHT organisierten Kongresses Sport & Marke. Rund 300 Entscheidungsträger und 45 Referenten waren der Einladung gefolgt, um sich beim größten heimischen Sportbusinessgipfel auszutauschen.

Die Digitalisierung der Sportbranche war diesmal einer der Themenschwerpunkte. Online-Angebote haben die „klassischen Medien“ als Informationsmedium im Sport abgelöst. Neue Sportformate wie eSport und Drohnenrennen etablieren sich höchst erfolgreich und bieten neue Vermarktungspotenziale für Sponsoren.

Im Fußball berichteten der Schweizer Serienmeister FC Basel sowie die Traditionsvereine Bologna aus der italienischen Serie A und Schalke 04 aus der deutschen Bundesliga über die Möglichkeiten digitaler Aktivierung für Sponsoren, ihre wirtschaftlichen Perspektiven und die Entwicklung ihrer Marke.

Bei der DocLX Sports Night, dem bereits traditionellen „Come together“ am Abend des Veranstaltungstages, kam auch das „Netzwerken“ nicht zu kurz.


Fotos unter Opinion Leaders
Stimmen und Impressionen vom Kongress im Highlight-Video
Programm unter SPORT & MARKE 2017

Lars Stegelmann von Nielsen Sports

Stockerau bewegt seine Jugendlichen

Unter dem Titel „Stockerau bewegt seine Jugendlichen“ hat die Stadtgemeinde Stockerau im Rahmen eines Festakts im Lenausaal des Z 2000 am 26.4.2017 das Schulsportprojekt „Leistungs- und Breitensportzentrum“  der Öffentlichkeit vorgestellt, das in Zusammenarbeit mit SPORT&RECHT ins Leben gerufen wurde.
Bei dem seit Beginn dieses Schuljahres laufenden Projekt arbeiten das Bundesgymnasium und die Neue Kreativmittelschule Stockerau mit fünf örtlichen Sportvereinen zusammen und ermöglichen dadurch den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern die Sportausübung im Handball, Tischtennis, Judo, Klettern und der Leichtathletik. Unter Berücksichtigung der Schulturnstunden kommen die teilnehmenden Jugendlichen in Summe auf sechs Sportstunden pro Woche.
Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner hat als persönlichen Vertreter den Abg. z. NÖ. Landtag Mag. Lukas Mandl entsandt, der auch die Festrede hielt. Dabei betonte er die Notwendigkeit der Bewegung für unsere Jugend, bezeichnete das Projekt als Vorzeigemodell und hob besonders Dr. Dimmy und Bürgermeister Laab lobend hervor.
In Anwesenheit der Repräsentanten der Schulen, des Landesschulrates, zahlreicher Vereins- und Verbandsvertreter, sowie der Medien kamen auch die Sponsoren des Schulsportprojekts zu Wort, nämlich Dir. Pösinger für die Raiffeisenbank Stockerau, und Ernst Schneps als Präsident des Kiwanis Club Lenaustadt Stockerau.
Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde von der Gitarristin Mag. Ivana Solcaniova von der Musikschule Stockerau.

von links: Ernst Schneps, Dir. Mag. Claudia Reinsperger, Dir. Franz Pösinger, Bürgermeister Helmut Laab, Dr. Manfred Dimmy, Dir. Kerry Smith, Mag. Josef Fürst

Raiffeisen Afterworkparty mit Marcel Hirscher

Über Einladung der Raiffeisen-Zentralbank war SPORT&RECHT durch Manfred Dimmy am 19.4.2017 im Sofitel bei der Afterworkparty mit Marcel Hirscher vertreten. Im Kreis zahlreicher Prominenter aus Sport und Wirtschaft präsentierte der 6-fache Gesamtweltcupsieger seine sechs großen Kristallkugeln, plauderte über Vergangenheit und Zukunft und genoss die schi- und rennfreie Zeit..


Leistungs- und Breitensportzentrum Stockerau

Die Stadtgemeinde Stockerau hat in Zusammenarbeit mit Dr. Manfred Dimmy und dessen Firma SPORT&RECHT nach dreijähriger Vorbereitungszeit unter dem Titel „Leistungs- und Breitensportzentrum Stockerau“  ein Schulsportprojekt ins Leben gerufen, bei dem das Bundesgymnasium/Bundesrealgymnasium Stockerau und die Neue Kreativmittelschule West mit fünf örtlichen Sportvereinen in Sachen Handball, Tischtennis, Judo, Klettern und Leichtathletik zusammenarbeiten. Es ist bundesweit das einzige Projekt, bei dem die teilnehmenden Jugendlichen aus fünf verschiedenen Sportarten wählen können und unter Berücksichtigung der Schulturnstunden insgesamt sechs Sportstunden wöchentlich absolvieren. Der Start ist im Oktober 2016 erfolgt.


A-2000 Stockerau, Schießstattgasse 27 | Tel. +43 2266 65697 | office@sportundrecht.at